Spargel-Lachs-Terrine „Kräutergarten“

Aus kochen & genießen 4/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund (400 g)  grüner Spargel  
  •     Salz  
  • 100 g   Dickmilch oder Vollmilchjoghurt 
  • 4 Blatt   Gelantine  
  • 1/2 Bund   Kerbel  
  • 80 g   geräucherter Lachs in Scheiben 
  • 1   Bio-Zitrone  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Babyleafsalat  
  • 2 Stiele   Petersilie  
  • 3 EL   Weißweinessig  
  • 1 TL   flüssiger Honig  
  • 3 EL   Olivenöl  

Zubereitung

45 Minuten ( + 360 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Spargel waschen und die holzigen Enden großzügig abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abtropfen lassen. Stangen, bis auf 3 Stück (ca. 150 g), in Stücke schneiden und für den Salat zugedeckt kalt stellen. Von den 3 Stangen die Köpfe abschneiden und fein hacken. Die 3 Spargelstangen grob hacken. Spargelstangen und Dickmilch pürieren. Masse durch ein feines Sieb streichen.
2.
Gelatine einweichen. Kerbel waschen und fein hacken. Lachs sehr fein schneiden. Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Zitronenschale, -saft, gehackte Spargelköpfe, Kerbel und Lachs mit der Spargelmasse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Gelatine ausdrücken und auflösen. Mit 2–3 EL Spargelmasse verrühren, dann in Rest Masse rühren. In vier kleine Tassen (à ca. 75 ml) füllen. Zugedeckt ca. 6 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
4.
Salat waschen. Petersilie waschen, fein hacken. Essig, Petersilie, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Öl unterschlagen.
5.
Terrinen mit einem Messer vom Tassenrand lösen. Tassen bis zum Rand kurz in heißes Wasser tauchen. Terrinen auf Teller stürzen. Salat, Spargelstücke und Vinai­grette mischen. Mit der Terrine anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 150 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved