Bayerische Creme

Aus kochen & genießen 17/2009
3.756755
(37) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Blatt   Gelatine  
  • 1   Vanilleschote  
  • 500 ml   Milch  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eigelb  
  • 100 g   Zucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Erdbeeren zum Verzieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs einritzen, Mark herausschaben. Milch, Salz, Vanillemark und -schote in einen Topf geben. Milch aufkochen, vom Herd ziehen und Vanilleschote entfernen. Eigelb und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Milch nach und nach unterrühren. Eiermilch zurück in den Topf gießen. Mit einem Kochlöffel unter Rühren erhitzen, bis die Creme andickt (nicht kochen lassen, da das Eigelb sonst gerinnt!). Die Creme hat die richtige Konsistenz, wenn sie auf dem Löffel liegenbleibt und nicht mehr dünnflüssig herunterrinnt. Wenn man leicht auf den Löffel pustet, bilden sich leicht Wülste, die entfernt an eine Rose erinnern. Creme in eine Schüssel gießen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Creme auflösen. Creme kalt stellen, dabei gelegentlich umrühren. Sahne steif schlagen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, Sahne vorsichtig unterheben. Creme in einen Spritzbeutel füllen und in 4 Gläser (à ca. 300 ml Inhalt) füllen. 2 Stunden kalt stellen. Mit Erdbeeren verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

  • Dessert
  • kochen & genießen 17/2009

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved