Dinkel-Studenten-Brötchen

Aus kochen & genießen 39/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen (7 g)  Trockhefe  
  • 1 1/2 gestrichene(r) TL   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 EL (ca. 40 g)  Apfelkraut  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 3/8 l   Milch  
  • 200 g   Studentenfutter  
  • 2–3 EL   Milch oder Sahne zum Bestreichen 
  •     Mehl zum Bearbeiten 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Trockenhefe und Salz in einer Schüssel mischen. Ei, Apfelkraut und Zitronenschale zufügen. Fett in einem Topf schmelzen, kalte Milch zugießen und die lauwarme Mischung ebenfalls zum Mehl gießen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 3 Minuten verkneten. Kurz mit den Händen weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Studentenfutter unter den Teig kneten. Zu einer langen Rolle formen und in ca. 14 Stücke schneiden. Mit bemehlten Händen runde Brötchen formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Nochmals 15–20 Minuten gehen lassen. Brötchen mit Milch oder Sahne bestreichen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) zuerst ca. 5 Minuten backen. Dann die Temperatur auf (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) herunterschalten und die Brötchen weitere 10–15 Minuten backen. Auskühlen lassen
2.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved