Geröstete Blumenkohlsuppe - so geht's

Blumenkohl eignet sich hervorragend für eine wunderbar cremige Suppe. Dank des Röstens im Backofen entfaltet er sein volles Aroma und sorgt für den extra Geschmacks-Kick. So einfach geht geröstete Blumenkohlsuppe:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Geröstete Blumenkohlsuppe – Zutaten für 8 Portionen:

 

So einfach geht’s:

  1. Blumenkohl in Röschen schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian darüber geben und für 20 Minuten bei 200 °C im Ofen backen.
  2. Speckstreifen goldbraun braten. Zwiebeln kleinschneiden, Knoblauch hacken, in einer Pfanne anbraten und anschließend mit Weißwein ablöschen. Blumenkohl und Hühnerbrühe hinzufügen. Mit Lorbeerblatt und Thymianzweig für 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Lorbeer und Thymian aus der Brühe nehmen und alles mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren. Salz, Pfeffer und Sahne hinzugeben und miteinander vermengen.
  4. Speck in Streifen schneiden und zusammen mit Cheddar und Schnittlauch über die Suppe geben.

 

Weitere Ideen für Blumenkohlsuppe:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved