Gyros in Metaxasoße - so geht's

Eines der beliebtesten Gerichte aus griechischen Restaurant kannst du jetzt einfach zu Hause selber machen: Gyros in Metaxasoße!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Unser Gyros in Metaxasoße kommt überbacken mit Käse und cremiger Soße daher. Namensgebend wird die Soße natürlich mit griechischem Metaxa, einem Weinbrand, abgeschmeckt - wir zeigen dir Schritt für Schritt wie es funktioniert. So schmeckt's mindestens so gut wie beim Griechen nebenan!

 

Gyros in Metaxasoße - Zutaten für 4 Personen:

 

Gyros in Metaxasoße - so wird's gemacht:

  1. Schnitzelfleisch klein schneiden und in eine Schüssel geben. Mit dem Gyrosgewürz und Olivenöl vermischen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln in Würfel schneiden und anbraten.
  2. Champignons, Paprika und Knoblauchzehe klein schneiden und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und braten, bis das Gemüse weich wird.
  3. In einer zweiten Pfanne Öl erhitzen und das Fleisch anbraten. Gemüse, Metaxa, Sahne, Sauerrahm, Tomatenmark und Zucker unterrühren.
  4. Alles in eine Auflaufform geben, mit Käse bedecken und bei 200 °C für 20 Minuten backen.

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved