Käsekuchen-Waffeln backen - so geht's

Die beste Idee seit es Waffeln gibt: Mit ganz viel Frischkäse im Teig werden aus dem Lieblingsgebäck köstliche Käsekuchen-Waffeln. Die einfache Zubereitung erklären wir hier Schritt für Schritt.

Inhalt
  1. Käsekuchen-Waffeln - das saftige Grundrezept
  2. Käsekuchen-Waffeln backen - so einfach geht's
  3. Praktische Gelingtipps
 

Käsekuchen-Waffeln - das saftige Grundrezept

Zutaten für 4 Personen:

 

Käsekuchen-Waffeln backen - so einfach geht's

  1. Frischkäse, Eier, Zucker, Zitronensaft und Vanilleextrakt mit dem Schneebesen glattrühren.
  2. Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermengen. Die Mehlmischung nach und nach zur Frischkäsemasse geben und alles zu einem homogenen Waffelteig verrühren.
  3. Waffeleisen vorheizen und mit Butter oder Öl einfetten. Pro Waffel 2-3 EL Teig in die Mitte des Waffeleisens geben. Ca 5 Minuten backen, bis die Waffeln goldbraun sind.
  4. Fertige Waffeln mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu schmecken Beeren und Schokosoße.

Du hast kein belgisches Waffeleisen? Die Käsekuchen-Waffeln gelingen auch in einem klassischen Herzwaffeleisen:

Teig in das Waffeleisen füllen
Käsekuchen-Waffeln gelingen auch im Herzwaffeleisen, Foto: wsf-f, Fotolia.com

 

Praktische Gelingtipps

  • Damit die Waffeln nicht anbrennen, das Waffeleisen nicht zu heiß einstellen! Am besten heizt du das Gerät auf höchster Stufe vor, und schaltest es auf mittlere Temperatur herunter, bevor du die erste Portion Teig einfüllst.
  • Für gleichmäßig große Waffeln immer die gleiche Menge Teig ins Waffeleisen geben.
  • Damit die Waffeln nach dem Backen nicht pappig werden, solltest du sie sofort servieren oder nebeneinander liegend auf einem Kuchengitter ausdampfen lassen.

Rezepte

Mehr zum Thema Waffeln:

Kategorie & Tags
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved