Ketchup selber machen - so geht's

Ketchup selber machen ist richtig einfach. Du brauchst nur eine Handvoll Zutaten. Das Ergebnis ist nicht nur lecker, sondern auch viel gesünder als die zuckrigen Fertigprodukte aus dem Supermarkt. Und so geht's:

 

Ketchup selber machen - Zutaten für 1 Flasche (ca. à 500 ml):

 

Ketchup selber machen:

  1. Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin anschwitzen und mit Zucker karamellisieren. Danach mit Essig ablöschen.
  3. Tomaten hinzufügen und ca. 8 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit Salz und Zucker nachwürzen.
  5. Tomatenmischung durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und abkühlen lassen. Anschließend durch einen Trichter in eine Flasche füllen. Fertig!

Tipp: Um den Ketchup zu verdicken, kannst du 1-3 TL Tomatenmark unter die Tomatenmischung rühren.

 

Ketchup aus frischen Tomaten selber machen

Gerade im Sommer, wenn die roten Früchte voller Aroma sind, lohnt es sich Ketchup aus frischen Tomaten zuzubereiten. Das dauert zwar länger, ist aber unglaublich köstlich:

 

Ketchup in köstlichen Varianten

Aus dem klassischen Tomatenketchup kannst du im Handumdrehen leckere Varianten zubereiten, etwa mit Zwetschen, Mango, Curry, Paprika und Chili. Dafür wird das Grundrezept jeweils einfach abgewandelt und ordentlich aufgepeppt.

Beliebt zu jeder Zeit ist Curry-Ketchup. Auch der ist schnell selbst gemacht und bekommt dank Curry ein exotisches Aroma und eine sämige Textur. Für mehr Schärfe kannst du noch Chili oder Cayennepfeffer hinzugeben.

Im Amerikanischen darf bei keinem Barbecue die Barbecue-Soße fehlen. Selbst gemachter Ketchup bildet auch hier die Basis, wobei die Tomaten - ganz wichtig für das rauchige Aroma - mit Worcestersoße kombiniert werden. Honig und Sirup sorgen für den süßen Gegenpol.

 

Noch mehr Ideen mit Tomaten:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved