Klassische Gazpacho

3.65614
(285) 3.7 Sterne von 5

Kalt servierte Gazpacho ist das perfekte Essen für heiße Tage. Mit unserem Originalrezept schmeckt die Gemüsesuppe so lecker wie in Spanien und steht in nur 30 Minuten auf dem Tisch.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Gazpacho - Original aus Spanien

Gazpacho ist eine traditionell andalusische Suppe, die aus rohem Gemüse zubereitet und kalt gegessen wird. Sie besteht zum Großteil aus Tomaten, die mit Paprika, eingeweichtem Weißbrot, Olivenöl, Essig und Gewürzen püriert werden. Gerade an heißen Sommertagen ist die kalte Gemüsesuppe eine tolle Alternative zu warmen Speisen. Gut gekühlt kann die Gazpacho einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

Gazpacho lecker variieren

Je nachdem zu welchen Teilen man Tomaten, Paprika und Weißbrot mischt, kann der Geschmack variiert werden. Als Topping schmecken neben bunten Gemüsewürfeln und frischen Kräutern auch kleingeschnittene Speckstücke sehr gut. Aus Resten vom Weißbrot lassen sich schnell knusprige Crôutons zaubern, die zusätzlich für mehr Biss sorgen. 

Zutaten

Für  Personen
  • 3 Scheiben   Toastbrot  
  • 1 kg   reife Tomaten  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 3 EL   Rotwein-Essig  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   kleine grüne Paprikaschote  
  • 1/2   Salatgurke (ca. 150 g) 
  • 1 Prise   Zucker  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 1/2 Bund   Basilikum  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Toastbrot entrinden und die Scheiben in kaltem Wasser einweichen. Tomaten waschen, kreuzweise einritzen und in einer Schüssel mit gekochtem Wasser ca. 1-2 Minuten brühen, anschließend abschrecken und die Haut mit einem kleinen Küchenmesser abziehen. Tomaten halbieren und jeweils den Strunk keilförmig herausschneiden.
2.
Rote Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Knoblauch schälen. Toastbrot mit den Händen ausdrücken. 150 g Tomaten und 1 EL Paprikastücke beiseitelegen, den Rest sowie Knoblauch und Brot mit einem Stabmixer glatt pürieren.
3.
Brühe in 3 EL heißem Wasser auflösen. Brühe, 2 EL Olivenöl und Essig in das Püree rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 4 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.
4.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Grüne Paprikaschote und Gurke putzen, waschen und fein würfeln. Übrige Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.
5.
Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Suppe anrichten, mit Gemüsewürfeln und Basilikum bestreuen und mit 2 EL Öl beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved