Osterlamm

3.714285
(14) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke (1 Lamm)
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Mehl  
  • 25 g   Speisestärke  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 50 g   Kokosraspel  
  •     braune Zuckerschrift  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und auspressen. Fett, Zucker, Zitronenschale und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Mehlmischung und 3 Esslöffel Zitronensaft unterrühren.
2.
Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Lammbackform (700 ml Inhalt) füllen. Auf dem Kopf stehend auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend aus der Form lösen und auskühlen lassen.
3.
Puderzucker mit soviel Zitronensaft (1-2 Esslöffel Saft) glatt rühren, bis ein dickflüssiger Guss entsteht. Zuerst nur eine Seite des Lamms mit Guss dünn bestreichen, dabei Gesicht und Ohr aussparen. Kokosraspel auf den Guss streuen und ca. 15 Minuten auf der Seite liegend trocknen lassen. Mit der anderen Seite ebenso verfahren und wieder ca. 15 Minuten trocknen lassen. Mit Zuckerguss und Zuckerschrift ein Gesicht malen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 290 kcal
  • 1212 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved