Quarkkuchen mit Früchten

0
(0) 0 Sterne von 5
Quarkkuchen mit Früchten Rezept

Zutaten

  • 300 Mehl 
  • 200 Butter 
  • 100 Zucker 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Glas (680 ml)  Schatten- 
  •     morellen 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Aprikosen 
  • 80 Butter oder Margarine 
  • 200 Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 kg  Magerquark 
  • 1 Prise  Salz 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1   Päckchen 
  •     Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Fett 
  • 1 EL  Puderzucker 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig Mehl, Fett, Zucker und Ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes durcharbeiten. Mit kalten Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Inzwischen Kirschen und Aprikosen getrennt abtropfen lassen (Saft anderweitig verwenden). Für die Quarkcreme Fett und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach zufügen. Zum Schluss Quark, Salz, Zitronenschale und Puddingpulver unterrühren.
3.
Mürbeteig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie oder auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und eine gefettete Fettpfanne damit auslegen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, die Quarkmasse daraufstreichen.
4.
Früchte auf dem Quark verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 25 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 260 kcal
  • 1090 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved