Röstgemüse vom Blech „Einmal alles, bitte!“

Aus LECKER 12/2019
3.53846
(13) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Hokkaidokürbis  
  • 300 g   Rote Bete  
  • 1 Stange   Porree  
  • 200 g   Mini-Maiskolben (z.B. im Asialaden) 
  • 3   Zwiebeln  
  • 3 EL   Paranüsse  
  • 6 Stiele   Thymian  
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Ahornsirup  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 200 g   Schmand  
  • 150 g   Feta  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Rote Bete schälen (Einmalhandschuhe tragen – sie färben stark!) und in Spalten schneiden. Porree putzen, waschen und in lange ­Stücke schneiden. Mais waschen. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Nüsse grob hacken. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abstreifen. Gemüse aufs Backblech geben. Öl, Ahornsirup, Salz sowie Pfeffer ver­rühren und über das Gemüse träufeln. Nüsse und Thymian darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.
3.
Inzwischen Knoblauch schälen und hacken. Schmand, Feta und Knoblauch mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Gemüse reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 660 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved