Rübli-Schmarrn vom Blech

Aus LECKER 1/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Möhren  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 350 g   Buttermilch  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 3 EL   Kürbiskerne  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 150 g   Sahnequark  
  • 100 g   saure Sahne  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller).
2.
Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelb, Salz, Pfeffer und Muskat mit den Schneebesen des Rührgeräts kurz verrühren. Zuerst Buttermilch, dann Mehl und Backpulver unterrühren. Möhren, Zwiebel, Kürbiskerne und Hälfte Petersilie kurz unterrühren.
3.
Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.
4.
Fettpfanne (tiefes Backblech; ca. 32 x 39 cm) im heißen Ofen ca. 10 Minuten erhitzen. Eiweiß steif schlagen und por­tionsweise unter den Teig heben. Heiße Fettpfanne dünn mit Öl einstreichen.
5.
Teig sofort auf die Fettpfanne geben und glatt streichen. Im Ofen auf der untersten Schiene ca. 8 Minuten goldbraun backen.
6.
Inzwischen für den Kräuterquark Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Mit Quark, saurer Sahne und Rest Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Schmarrn aus dem Ofen nehmen. Mit einem Pfannenwender portionsweise vom Blech lösen und wenden. Mit zwei Gabeln in Stücke zupfen. Im heißen Backofen ca. 5 Minuten weiterbacken und mit Kräuterquark anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved