Saftiger Bionade-Mandarinen-Kuchen

Aus LECKER 10/2011
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 2 Dose(n)   (à 314 ml) Mandarin-Orangen  
  • 1 (200 g)  Becher Schmand  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 1 1/2 (à 230 g)  Becher Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1   Becher Bionade "Ingwer-Orange" (Flasche) 
  • 1/2   Becher Öl (z.B. Sonnenblumenöl) 
  • 3 (à 180 g)  Becher Mehl  
  • 1 1/2 Päckchen   Backpulver  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Alufolie  
  •     langer Holzspieß  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Mandarin-Orangen in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen. Schmand in eine Schüssel geben. Den Schmandbecher abwaschen, gut abtrocknen und als Messbecher verwenden. Eine Kastenform (ca. 2 3/4 l Inhalt; 30 cm lang) fetten und mit Mehl ausstäuben.
2.
Den Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller).
3.
Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgerätes dickcremig schlagen. Bionade, Öl und Schmand unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise kurz unterrühren. Mandarinen unter den Teig heben.
4.
Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 1 1/4 Stunden backen. Evtl. nach ca. 50 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken. 5 Minuten vor Backzeitende mit einem Holzspieß prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.
5.
Bleibt noch zäher Teig am Spieß kleben, den Kuchen 5–10 Minuten weiterbacken (nicht länger, sonst wird er trocken).
6.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Dann vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen und in der Form auskühlen lassen. Kuchen aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 340 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved