close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Saftiger Apfel-Möhren-Gugelhupf

Aus LECKER 3/2011
4
(5) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Möhren  
  • 1 (ca. 200 g; z.B. Elstar)  Apfel  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 250 g   Butter  
  • 175 g   Zucker  
  • 100 g   Honig  
  • 1/2 TL   Zimt  
  •     Salz  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 50 g   Maisstärke  
  • je 100 g   Mandeln  
  • 175 g   Maisgrieß  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Gugelhupfform (ca. 2 1/2 l Inhalt) gut fetten und mit Maisgrieß ausstreuen. Möhren schälen und waschen. Apfel schälen, vierteln und entkernen. Beides fein reiben und sofort mit Zitronensaft mischen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2).
3.
Butter, Zucker, Honig, Zimt und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten cremig rühren. Eier und Stärke im Wechsel unterrühren. Alle Mandeln, Grieß und Backpulver mischen, kurz unter die Eimasse rühren.
4.
­Apfel-Möhren-Mix unterheben. Teig in die Form füllen.
5.
Im heißen Backofen 50–60 Minuten backen. Nach 50 Minuten mit einem langen Holzspieß prüfen, ob der Teig durch­gebacken ist. Bleibt noch zäher Teig am Spieß kleben, den Kuchen weitere 5–10 Minuten backen (nicht länger, sonst wird der Kuchen trocken).
6.
Evtl. die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird.
7.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 30 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Crème fraîche.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved