Spinatknödel

3.87805
(41) 3.9 Sterne von 5

Das beste Rezept für Tiroler Spinatknödel? Na, dieses mit viel Käse, bei dem die Knödel in nussiger brauner Butter geschwenkt werden. Heftig deftig!

Spinatknödel mit frischem Spinat zubereiten

Natürlich kannst du unsere Spinatknödel auch mit frischem Spinat zubereiten. Bei guter Qualität entsteht beim Putzen des Gemüses ein Verlust von ca. 20 % durch dicke Blattrippen etc. Plane für 4 Personen deshalb mind. 270 g ein. Wenn du zu Babyspinat greifst, kannst du dich hingegen am Gewicht des TK-Spinats im Rezept unten orientieren.

So bereitest du Spinatknödel mit frischem Spinat zu: Statt Auftauen fällt hier das Putzen, Waschen und Hacken des grünen Blattgemüses an. Nachdem du Zwiebeln und Knoblauch angeschwitzt hast, kommt der Spinat mit in die Pfanne. Dann zudecken, zusammenfallen lassen und kurz andünsten. Anschließend abkühlen lassen, ausdrücken zum eingeweichten Brot geben und wie im Rezept unten beschrieben zubereiten.

Was isst man zu Spinatknödel?

Die herrlichen Knödel kannst du als Beilage zu Fleischgerichten aller Art servieren. Aber auch als vegetarisches Hauptgericht sind sie sehr zu empfehlen! Dann zum Beispiel mit Paprikasoße, Vanillemöhren oder einem Salat an. Alternativ schmecken sie zu Pfifferlingen oder Champignons in Rahm einfach traumhaft. Auch einen Versuch wert: Spinatklöße in Nussbutter!

Spinatknödel - das beste Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 225 g   TK-Blattspinat  
  • 200 g   Weißbrot  
  • 200 ml   Milch  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 45 g   Butter  
  • 100 g   vegetarischer Bergkäse  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 4-5 EL   Mehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  

Zubereitung

30 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Spinat in eine Schüssel geben und auftauen lassen. Dann ausdrücken und fein hacken. Brot in kleine Würfel schneiden. Milch erwärmen und über das Brot gießen. 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden. 25 g Butter (ca. 1 EL) in einer kleinen Pfanne schmelzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, abkühlen lassen. Käse fein reiben.
3.
Spinat, Zwiebelmischung, Käse (bis auf etwas zum Garnieren), Eier und Mehl zum Brot geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, alles gut mit den Händen verkneten. Wenn die Masse zu feucht zum Formen ist, noch etwas Mehl unterkneten.
4.
Aus der Masse mit den Händen 8 runde Spinatknödel formen, in reichlich siedendem Salzwasser 10-12 Minuten garziehen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5.
Rest Butter in einer Pfanne so lange erhitzen, bis sie sich braun färbt. Spinatknödel darin schwenken, in eine Servierschüssel geben, mit übrigem Käse bestreuen und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved