Süße Meer-ingue-Bojen

Aus LECKER-Sonderheft 2/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
suesse meer-ingue-bojen Rezept

Wenn der französische Charmeur neben Ihnen ein "Baiser" möchte, stellt sich die Frage: Will er anbeißen oder abbeißen?

Zutaten

Für Stück
  • 3   Eiweiß (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 180 Zucker 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 30   Haferkekse (ca. 200 g; à ca. 5,5 cm Ø) 
  • 100 Gelee (z. B. Aperol-Gelee; s. Tipp) 
  •     Backapier 
  •     Spritzbeutel 
  •     Spezial-Spritztülle 

Zubereitung

120 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für die Baisermasse Eiweiß und 1 ­Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist, dann Zitronensaft unterschlagen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 120 °C / Umluft: 100 °C / Gas: nicht geeignet). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Haferkekse darauf verteilen. Eischnee in einen Spritzbeutel mit Blumenspritztülle füllen und jeweils einen Ring auf die Kekse spritzen. Ofentemperatur reduzieren (E-Herd: 95 °C / Umluft: 75 °C / Gas: nicht geeignet) und die Kekse im Ofen ca. 1 1⁄2 Stunden trocknen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Gelee glatt rühren und in die Mitte der Baiserringe füllen. Dann ca. 2 Stunden trocknen lassen.
4.
TIPP Aperol-Gelee: 80 ml Aperol, 200 ml Orangensaft und 300 g Gelierzucker (2 : 1) in einem Topf aufkochen. Ca. 5 Minuten sprudelnd kochen (­Gelierprobe!). In heiß ausgespülte Gläser mit Deckel füllen, verschließen und ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Gläser wieder umdrehen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved