close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vegane Mayonnaise

4.653845
(26) 4.7 Sterne von 5

Wunderbar cremig und vollmundig – so gelingt Mayo auch ohne Ei. Für die unsere schnelle vegane Mayonnaise mit Sojamilch benötigst du nur eine Handvoll Zutaten, einen Mixer und ein hohes Gefäß. So geht's!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Vegane Mayonnaise raffiniert verfeinern

Aus unserem Grundrezept für vegane Mayo lassen sich allerlei köstliche Dips zaubern. Für eine schnelle vegane Aioli püriere einfach eine Zehe Knoblauch mit. Kurkuma oder Curry sorgen nicht nur für tolles Aroma, sondern geben der Mayonnaise auch eine leuchtende Farbe. Auch gehackte Küchenkräuter, Chiliflocken, Paprikapulver oder Cayennepfeffer bringen Pep in deinen Dip.

Besonders gut schmeckt vegane Mayo als Soße für Nudelsalat oder Kartoffelsalat!

Vegane Mayonnaise - Rezept:

Zutaten

Für  Glas (à 250 g)
  • 100 ml   Sojamilch (ungesüßt) 
  • 1/2 TL   Senf  
  • 1 EL   Weißweinessig (alternativ Zitronen- oder Limettensaft) 
  • 130 ml   Rapsöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

5 Minuten
ganz einfach
1.
Sojamilch, Senf und Weißweinessig in ein hohes Rührgefäß geben. Mit dem Stabmixer auf höchster Stufe pürieren, dabei den Mixer langsam auf und ab bewegen. Rapsöl dabei langsam hinzugießen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.
2.
Vegane Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben verfeinern. Direkt servieren oder abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
3.
Haltbarkeit: Im Kühlschrank hält sich die vegane Mayonnaise etwa eine Woche.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Glas ca. :
  • 1202 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 131 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Okolaa / Fotolia.com

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved