Amarettini-Kuchen mit Aprikosen

0
(0) 0 Sterne von 5
Amarettini-Kuchen mit Aprikosen Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Eier (Größe M)  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Zucker  
  • 125 g   Mehl  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 5 EL   Milch  
  • 100 g   Amarettini  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Aprikosenhälften  
  • 300 g   Crème fraîche  
  • 35 g   Puderzucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Ein Backblech (ca. 32 x 39 cm) gut fetten. Eier, Salz und Zucker ca. 8 Minuten dickcremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen, darauf sieben. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts auf niedrigster Stufe darunter rühren, dabei die Milch zugießen. Auf das Blech streichen und Amarettinis darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) ca. 5 Minuten backen. Auskühlen lassen. Inzwischen Aprikosen gut abtropfen lassen. Crème fraîche, Puderzucker und Zitronenschale verrühren. Biskuit quer halbieren. Die Hälfte der Crème fraîche auf eine Biskuitplatte streichen. Aprikosenhälften darauf verteilen. Übrige Crème fraîche als Kleckse daraufgeben. Mit der 2. Biskuitplatte bedecken. Kuchen in Stücke schneiden. Auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved