Apfeltarte

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfeltarte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 Mehl 
  • 1 Messerspitze  Backpulver 
  • 150 Butter 
  • 100 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 125 Amarettini 
  • 500 Äpfel 
  • 2-3 EL  Zitronensaft 
  • 100 Aprikosenkonfitüre 
  • 60 ganze Mandeln 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Fett 
  •     Alufolie 
  •     Öl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl und Backpulver vermischen. Mit 100 g Fett, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit 50 g Butter zerlassen, etwas abkühlen lassen. Amarettini im Universalzerkleinerer fein zerbröseln, mit Butter mischen. Äpfel waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Eine gefettete Tarteform (28 cm Ø) damit auslegen. Amarettini-Brösel auf dem Boden verteilen. Apfelspalten überlappend dicht an dicht darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 20-25 Minuten backen. Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf aufkochen, 1 Minute köcheln lassen. Die heiße Tarte damit bestreichen. Auskühlen lassen. Mandeln grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten. Mit 50 g Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mandeln auf ein leicht geöltes Stück Alufolie geben und auskühlen lassen. Tarte kurz vor dem Servieren mit dem Mandelkrokant bestreuen. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved