Balsamico-Creme selber machen - so geht's

Balsamico-Creme
Balsamico-Creme lässt sich in der Küche vielfältig verwenden, Foto: Food & Foto Experts

Viele kennen sie als geschmackliche Ergänzung zu Caprese – Balsamico-Creme! Durch die Reduktion von Essig entsteht eine tolle Konsistenz, die sich hervorragend zum Garnieren von Salaten, Vorspeisen, Hauptgerichten und sogar Desserts eignet.

Im Dessert hebt Balsamico-Creme den süßen Geschmack von Erdbeeren optimal hervor. Auf dem Salat ist sie das Tüpfelchen auf dem i und cremiger Büffelmozzarella mit Balsamico-Creme gleicht einer Offenbarung! Am besten machst du den Allrounder selber – so weißt du was drin steckt.

 

Balsamico-Creme – Zutaten für eine kleine Flasche:

 

Balsamico-Creme selber machen – so geht’s:

  1.  Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, Traubensaft zugießen aufkochen lassen, bis sich der Karamell auflöst.

  2. Essig zugießen und unter gelegentlichem Rühren bei geringer Hitze ca. 40 Minuten auf ein Drittel einköcheln lassen.

  3. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist den Topf vom Herd nehmen, und etwas abkühlen lassen. In die saubere Quatschflasche füllen.

 

Tipps und Tricks für selbst gemachte Balsamico-Creme

Balsamico-Creme
Mit einem einfachen Trick lässt sich die endgültige Konsistenz der Balsamico-Creme überprüfen, Foto: Food & Foto Experts
  • Öffne während des Kochens das Fenster und/oder schalte die Dunstabzugshaube ein. Verdampfender Essig ist sehr beißend.

  • Je flacher der Topf, desto schneller reduziert die Creme auf die passende Konsistenz.

  • Mache nach 30 Minuten eine Konsistenzprüfung. Ähnlich wie der bei der Gelierprobe von Marmelade kannst du ein wenig heiße Balsamico-Creme auf einen Teller geben. Durch das schnelle Abkühlen zeigt sich die endgültige Konsistenz. Ist sie noch zu flüssig, hilft weiteres Einkochen.

  • Für weiße Balsamico Creme greife einfach zu hellem Balsamico-Essig und Apfelsaft zum Einkochen. Den Zucker außerdem nur ganz hell karamellisieren oder direkt hinzugeben.

  • Im Kühschrank ist die Balsamico-Creme ein Jahr haltbar, wird aber darin ziemlich fest. Bei Raumtemperatur aufbewahrt ist die Creme mind. 3 Monate haltbar, lässt sich aber wesentlich besser portionieren.

 

Rezepte

 

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved