Mediterrane Küche - Rezepte vom Mittelmeer

Die mediterrane Küche hat geschmacklich viel zu bieten. In den Ländern rund ums Mittelmeer finden sich tolle Zutaten, denen die Gerichte ihre wunderbaren Aromen verdanken und die herrlich nach Urlaub schmecken.

Lass' dich von unseren Rezepten aus der mediterranen Küche kulinarisch ans Mittelmeer entführen! Hier geht's geschmacklich an die Küsten von Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Kroatien oder den Mittelmeer-Inseln.

 

Mediterrane Küche - diese Zutaten sind ein Muss!

Unabdingbar in der mediterranen Küche sind frische Küchenkräuter aus der Mittelmeerregion. Kaum ein Gericht kommt ganz ohne Rosmarin, Thymian, Basilikum oder Oregano aus. Und wenn doch, dann wird zumindest großhzügig mit Knoblauch gewürzt.

Ebenso kennzeichnend ist das Kochen mit Olivenöl, in dem nur allzu gerne frisch gefangener Fisch oder Meeresfrüchte angebraten werden. An Gemüse sind aromatische Aubergine, Zucchini, Fenchel, Tomate & Co. nicht aus der mediterranen Küche wegzudenken, köstlich vereint zum Beispiel im französischen Klassiker Ratatouille.

 

Ist die mediterrane Küche gesund?

Die traditionelle mediterrane Küche ist laut Studien tatsächlich als gesund zu betrachten. Reichlich Obst und Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, dafür wenig Milchprodukte und Reis, Nudeln oder Brot. Reichlich Nüsse, Hülsenfrüchte und Kräuter, dafür wenig Fleisch. Als primäre Fettquelle ist Olivenöl außerdem sehr gesund.

Diese Kombination an Lebensmittel versorgt den Körper mit gesunden Ballaststoffen, Antioxidantien, ungesättigten Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen. Da durch die Globalisierung auch die mediterrane Küche im Wandel ist, sei angemerkt, dass sich die positiven Eigenschaften vor allem auf die traditionelle Zusammenstellung der Zutaten, wie oben beschrieben, beziehen.

Video-Tipp <

 


Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved