Braune Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Butter  
  • 200 g   brauner Zucker  
  • 125 g   dunkler Rübensirup  
  • 50 g   gemahlene Mandeln ohne Haut  
  • 2 TL   Zimt  
  • 1 gestrichene(r) TL   gemahlener Ingwer  
  • 1/2 TL   gemahlene Gewürznelken  
  • 8 g   Pottasche  
  • 500 g   Mehl  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 50 g   Mandelkerne  
  • 50 g   Macadamiakerne  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Butter in Stücke schneiden. Mit Zucker und Sirup in einen Topf geben. Unter Rühren erhitzen, einmal aufkochen, vom Herd ziehen. Gemahlene Mandeln und Gewürze unterrühren. Pottasche in ca. 2 EL heißem Wasser auflösen, unter die Butter-Sirup-Masse rühren und abkühlen lassen. Mehl über die Masse sieben und erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten
2.
Teig halbieren. Eine Hälfte zu einer Rolle (ca. 20 cm Länge, 5 cm Ø) formen. Unter die andere Hälfte Mandelblättchen kneten. Teig zu einem rechteckigen Stück (ca. 17 cm Länge, 3 cm Höhe) formen. Beide Teigstränge in Folie wickeln. Über Nacht, besser mehrere Tage, kalt stellen
3.
Ganze Mandeln waagerecht halbieren. Macadamianüsse hacken. Teige in dünne Scheiben schneiden (der Teig neigt dazu beim Schneiden zu brechen) und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Runde Kuchen mit vorbereiteten Nüssen verzieren
4.
Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 5 Minuten backen
5.
Wartezeit mindestens 1 Tag
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 410 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved