Churros - das Rezept zum Selbermachen

Churros sind eine süße Erinnerung an unbeschwerte Urlausbtage oder den letzten Ausflug in den Freizeitpark. Wie du das iberische Traditionsgebäck auch zuhause genießen kannst, erklären wir dir in unserem Churros-Rezept zum Selbermachen.

Inhalt
  1. Was sind eigentlich Churros?
  2. Churros-Rezept - die Zutaten
  3. Wie macht man Churros?
  4. Churros con chocolate - der Klassiker!
  5. Knusprige Churros aus dem Ofen - so geht's
 

Was sind eigentlich Churros?

Churros sind ein knuspriges Spritzgebäck aus Spanien. Typisch ist ihre längliche Form mit sternförmigem Querschnitt, der durch das Spritzen durch eine Sterntülle entsteht. In dickflüssige Schokolade getaucht, genießen die Spanier Churros zu jeder Tageszeit - am liebsten allerdings zum Frühstück.

 

Churros-Rezept - die Zutaten

Für ca. 10 Stück:

  • 75 g Butter
  • Salz  
  • 110 g Mehl  
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1,5 l Öl zum Frittieren
  • 225 g Zucker
  • 2 TL Zimt (alternativ: 2 TL Kakao)
 

Wie macht man Churros?

Churros werden aus Brandteig zubereitet, in heißes Öl gespritzt, ausgebacken und anschließend in Zucker und Zimt oder Kakao gewälzt. So geht's Schritt für Schritt:

Schritt 1:

Brandteig zubereiten
Der Brandteig für die Churros ist fertig, wenn er sich als Kloß vom Topfboden löst, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für den Brandteig Butter, 250 ml Wasser und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. Mehl daraufsieben und mit einem Lochlöffel unterrühren. Herdplatte ausschalten und weiterrühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst und sich auf dem Topfboden ein weißer Film bildet.

Schritt 2:

Topf von der Herdplatte nehmen und Teig in eine Rührschüssel füllen. Abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren. Eier zufügen und mit dem Lochlöffel unterrühren, bis ein geschmeidiger und glatter Teig entsteht.

Schritt 3:

Churros in Öl ausbacken
In heißem Öl werden die Churros lecker knusprig ausgebacken, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Öl in einem großen Topf auf 175–180 °C erhitzen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle* füllen. Je 3 Streifen (à ca. 13 cm Länge) vorsichtig direkt in das heiße Öl spritzen. Den Teig dabei mit einem Messer abtrennen. Churros unter Wenden 4–5 Minuten goldbraun frittieren. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 4:

Churros in Zucker wenden
Die heißen Churros in Zucker, z. B. gemischt mit Zimt oder Kakao, wenden, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zucker und Zimt mischen und die noch heißen Churros darin wenden. Sofort genießen.

Extra-Tipp: Es muss nicht immer Zimt sein. Besonders schokoladig werden die Churros, wenn du stattdessen 2 TL Kakao unter den Zucker mischst.

*Affiliate-Link

 

Churros con chocolate - der Klassiker!

Schon pur schmecken Churros unwiderstehlich gut. Das kann nur noch getoppt werden, indem man das süße Spritzgebäck in dickflüssige Schokosoße tunkt.

Für eine schnelle Schokosoße 125 ml Wasser, 125 g Zucker und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. 100 g Kakao mit dem Schneebesen einrühren. Alles unter Rühren 3-4 Minuten kochen. Die Schokoladensoße bis zum Servieren beiseitestellen und ab und zu umrühren.

 

Knusprige Churros aus dem Ofen - so geht's

Keine Lust auf Frittieren? Wie du Churros auch ohne viel Fett super knusprig bekommst, zeigen wir dir in unserem Rezept für Churros aus dem Ofen:

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved