Erdbeer-Tarteletts

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 160 g   Mehl  
  • 75 g   Butter  
  • 50 g   Puderzucker  
  •     Salz  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL   Pistazienkerne  
  • 100–150 g   Erdbeeren  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1/2 Päckchen   Sahnefestiger  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, Butter in Stückchen, Puderzucker, Salz, Eigelb und 1–2 TL kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Ca. 18 Kreise (ca. 6,5 cm Ø) dicht an dicht ausstechen. 18 Mulden eines Mini-Muffinbleches (24 Mulden) ausfetten und mit dem Teig auslegen. Rand fest drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nochmal ca. 30 Minuten kalt stellen
3.
Tarteletts im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten goldbraun backen. Tarteletts aus dem Backofen nehmen, aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
4.
Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Erdbeeren waschen, putzen und ca. 75 g Erdbeeren pürieren. Übrige Erdbeeren in Streifen schneiden. Sahne steif schlagen. Vanillin-Zucker, Zucker und Sahnefestiger einrieseln lassen. Erdbeerpüree unterrühren und die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Creme in die Tartelettes spritzen und mit Erdbeerstreifen und Pistazien verzieren. Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren
5.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 110 kcal
  • 460 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved