close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Grießmousse mit Kirschkompott

2
(1) 2 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Blatt   Gelatine  
  • 250 ml   Milch  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 120 g   + 3 EL Zucker  
  • 50 g   Weizengrieß  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 400 g   Sauerkirschen  
  • 25 g   Speisestärke  
  • 300 ml   Kirschnektar  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch, Fett und 60 g Zucker aufkochen. Grieß einrühren und ca. 2 Minuten unter Rühren bei schwacher Hitze köcheln lassen. Gelatine gut ausdrücken, im heißen Grieß auflösen. Zitronenschale unterrühren. Masse in eine Schüssel füllen, in ein kaltes Wasserbad stellen und unter Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, unter den Grieß heben. Zugedeckt mindestens 4 Stunden kühl stellen. Für das Kompott Kirschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Stärke mit etwas Saft glatt rühren. Rest Saft, 60 g Zucker, Kirschen und Zimt aufkochen. Stärke einrühren und ca. 1 Minute unter Rühren köcheln lassen. Auskühlen lassen. Für die Verzierung 3 Esslöffel Zucker in einer flachen Pfanne zu einem goldgelben Karamell schmelzen lassen. Mit einer Gabel dünne Linien Karamell kreuz und quer auf ein geöltes Stück Alufolie ziehen. Abkühlen lassen und in Stücke brechen. Von der Mousse mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel Nocken abstechen. Mit Kirschkompott anrichten. Mit Karamell und Melisse verzieren
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved