close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hähnchen-Curry kochen - so geht's

Exotische Zutaten wie Kokosmilch, Ingwer, Zitronengras, Chili und Kaffirlimettenblätter machen dieses Hähnchen-Curry so lecker. Die Kochzeit beträgt rund 45 MInuten. Von Gemüse putzen bis Curry köcheln - so geht's.

Hähnchen-Curry
Was macht dieses Hähnchen-Curry so unvergleichlich gut? Genau, Kokosmilch und exotische Gewürze!

 

 

Hähnchen-Curry - Zutaten für 4 Personen:

 

Hähnchen-Curry - Schritt 1:

Zitronengras für das Hähnchen-Curry längs einschneiden
Zitronengras ist im Asiamarkt erhältlich

Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zitronengras waschen, quer halbieren und jedes Stück 1 x längs einschneiden.

Ingwer und Knoblauch schälen. Ingwer grob würfeln. Chilischoten putzen und längs einschneiden. Kerne mit einem Messer entfernen und fein hacken.

 

Hähnchen-Curry - Schritt 2:

Hähnchenfleisch schneiden
Mit Bio-Hähnchenfleisch schmeckt das Curry noch besser

Fleisch für das Hähnchen-Curry waschen, trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden.

 

Hähnchen-Curry - Schritt 3:

Hähnchen-Curry anbraten
Fleisch und Gemüse kurz anbraten

Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenfleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Möhren zugeben und kurz mitbraten.

 

Hähnchen-Curry - Schritt 4:

Curry zum Hähnchen geben
Curry zusammen mit Fleisch und Möhren anschwitzen

Ingwer und Knoblauch durch eine Knoblauchpresse direkt in die Pfanne drücken. Chili zugeben, alles unter Wenden 1-2 Minuten mitbraten.

Curry darüberstäuben und unter Rühren kurz anschwitzen.

 

Hähnchen-Curry - Schritt 5:

Kaffirlimettenblätter ins Hähnchen-Curry geben
Limettenblätter verleihen dem Hähnchen-Curry ein frisches Aroma

Kokosmilch, ca. 3/8 l Wasser und Brühe in das Hähnchen-Curry einrühren. Zitronengras und Limettenblätter ebenfalls dazugeben.

Einkaufstipp: Tiefgefrorenen gibt es die Limetteblätter im Asialaden. Sie werden im Ganzen mitgegart, aber nicht mitgegessen, und geben dem Hähnchen-Curry ein frisches, zitroniges Aroma ab. Alternativ können Sie die Limettenbläter durch Scheiben einer Limette ersetzen.

 

Hähnchen-Curry - Schritt 6:

Hähnchen-Curry zugedeckt köcheln
Damit sich alle Geschmacksnuancen entfalten, Hähnchen-Curry für einige Zeit zugedeckt köcheln

Hähnchen-Curry zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln. Mit Salz und Curry abschmecken. Mit Koriander garnieren. Dazu schmeckt Basmati-Reis.

Nährwerte pro Portion: ca. 320 kcal, E 30 g, F 18 g, KH 6 g

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved