Johannisbeerkuchen mit Baiser - so geht's

Ein echter Klassiker: Johannisbeerkuchen mit Baiser ist im Sommer immer eine gute Idee. Wir zeigen Schritt für Schritt wie der saftig-süße Liebling garantiert gelingt. So geht's!

 

Johannisbeerkuchen mit Baiser - Zutaten für ca. 24 Stücke:

Für den Kuchen:

Für den Belag:

  • 260 g Zucker 
  • 5 Eiweiß 
  • 1 Prise Salz
 

Johannisbeerkuchen mit Baiser - Schritt für Schritt:

  1. Backofen auf 175 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Butter, Vanillezucker, Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. 3 Eier zugeben und unterrühren.
  2. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  3. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen, waschen, vorsichtig trockentupfen und auf dem Teig verteilen. Den Johannisbeerkuchen ca. 25 Minuten backen.
  4. Für das Baiser Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen, gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und für weitere 10-15 Minuten backen.

Für das Baiser benötigst du nur die Eiweiße. Aber wohin mit dem Eigelb? Wir verraten dir praktische Tipps und leckere Rezepte:

 

Rezepte

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved