Johannisbeerkuchen mit Baiser - so geht's

Ein echter Klassiker: Johannisbeerkuchen mit Baiser ist im Sommer immer eine gute Idee. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie der saftige Rührkuchen mit süßem Topping garantiert gelingt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sommerkuchen mit frischen, saisonalen Früchten schmecken einfach grandios. Einer unserer Favoriten ist Johannisbeerkuchen mit Baiser. Wenn die Büsche mit reichlich Beeren behangen sind, gibt es für uns kein Halten mehr. Hier ist unser vielleicht bestes Johannisbeer-Rezept:

 

Johannisbeerkuchen mit Baiser - Rezept

Zutaten für ca. 12 Stücke:

 

Johannisbeerkuchen mit Baiser - Schritt für Schritt:

  1. Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. Butter, Vanillezucker, 200 g Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 4 Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Likör einrühren.
  2. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen, Beeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: siehe Hersteller) 50–55 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  3. Für das Baiser 2 Eier trennenEiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Kuchen herausnehmen und dicht an dicht kleine Tuffs auf den Kuchen spritzen. Kuchen unter dem vorgeheizten Grill des Backofens (oder E-Herd: 225 °C) 2–3 Minuten hellbraun überbacken. Kuchen aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen.

Für das Baiser benötigst du nur das Eiweiß. Aber wohin mit dem Eigelb? Wir verraten dir praktische Tipps und leckere Rezepte:

 

Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech

Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech
Das Rezept für den Blechkuchen ergibt bis zu 24 Stücke, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer sich an einer reiche Ernte an Johannisbeeren erfreut und für eine größere Runde backt, breitet den Johannisbeerkuchen mit Baiser am besten auf dem Blech zu. Anders als die Variante mit lockerem Rührteig oben setzen wir hier auf eine knusprige Basis, die schon fast an einen Mürbeteig erinnert. Obendrauf wird's mit Johannisbeeren und Baiser besonders saftig!

Zum Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech >

 

Noch mehr Kuchen mit Johannisbeeren und Baiser:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved