Kanelbullar & Kanelknuter

Aus LECKER-Sonderheft 6/2016
4
(3) 4 Sterne von 5

Ob gerollt (Kanelbullar) oder geknotet (Kanelknuter): schwedische Zimtschnecken schmecken uns immer. Am liebsten ofenfrisch!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Kanelbullar - Rezept für schwedische Zimtschnecken:

Zutaten

Für  Stück
  • 250 ml   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 500 g   Mehl  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 100 g   weiche + 100 g Butter  
  • 1   Ei + 1 Eigelb (Gr. M) 
  • 3 TL   gemahlener Zimt  
  • 125 g   brauner Zucker  
  •     Mehl für Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen (nicht kochen!). Vom Herd nehmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz in einer großen Rührschüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken.
2.
100 g weiche Butter in Flöckchen und Ei auf den Mehlrand geben. Hefemilch in die Mulde gießen. Alles mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Löst sich der Teig vom Schüsselrand, noch ca. 3 Minuten mit dem Rührgerät oder den Händen weiterkneten.
3.
Teig zugedeckt an einem warmen Ort (z. B. unter der Bettdecke oder im leicht geöffneten warmen Ofen; ca. 50 °C) ca. 45 Minuten gehen lassen.
4.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Zimt und braunen Zucker in einer Schüssel mischen. Kurz bevor du deinen Teig ausrollst: 100 g Butter in einem Topf bei schwacher Hitze leicht schmelzen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.
5.
Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen nochmals gut durchkneten. Mit einer Kuchenrolle zu einem Rechteck (ca. 40 x 55 cm) ausrollen. Mit der leicht geschmolzenen Butter bestreichen. Mit Zimtzucker gleichmäßig bestreuen.
6.
Teigfläche mit einem angefeuchteten Messer oder Teigrad quer halbieren. Für die Kanelbullar eine Teighälfte von der kurzen Seite fest aufrollen und dann mit einem angefeuchteten Messer in ca. 6 Scheiben (3,5–4 cm dick) schneiden.
7.
Schnecken auf ein Backblech verteilen. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 15–20 Minuten gehen lassen.
8.
Für die Kanelknuter zweite Teighälfte in ca. 6 Streifen (à ca. 4,5 x 40 cm) schneiden. Jeden Streifen 3 cm vom Rand entfernt längs halbieren. Beide Stränge zu einer Kordel drehen. Das Kordelende gut zusammendrücken und Kordel zum Knoten aufrollen.
9.
Fertige Knoten auf das zweite Backblech verteilen. Ebenfalls zugedeckt an einem warmen Ort 15–20 Minuten gehen lassen.
10.
Inzwischen Eigelb und 2 EL Wasser verquirlen. Schnecken und Knoten vorsichtig mit Eimix dünn bestreichen, dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). 10-12 Minuten backen. Kanelbullar und Kanelknuter kurz abkühlen lassen. Am besten noch warm vernaschen!
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved