Kirsch-Crumble - das einfache Rezept

Crumble gehört zu den einfachen Desserts, die einfach nie aus der Mode kommen. Vor allem unser Rezept für Kirsch-Crumble solltest du unbedingt ausprobieren. Warum? Na, weil die Zubereitung denkbar einfach - und die Kombination aus süßen Streuseln und fruchtigen Kirschen so wunderbar lecker ist. 

 

Kirsch-Crumble - Zutaten für ca. 6 Personen:

  • 300 g Schattenmorellen
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 EL Maisstärke
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Vollkornmehl
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Kokosraspel
 

Kirsch-Crumble - Schritt 1:

Schattenmorellen, braunen Zucker, Maisstärke und Zimt verrühren - beiseitestellen. Vollkornmehl, Zucker und Backpulver in einer extra Schüssel mischen. Dann die geschmolzene Butter und Milch dazugeben. Alles zu einem Crumble-Teig verrühren und diesen für ca. 30 Minuten kaltstellen.

 

Kirsch-Crumble - Schritt 2:

Schattenmorellen-Mischung in kleine Auflaufförmchen geben und mit dem Crumble-Teig bedecken. Kokosraspel und braunen Zucker darauf streuen und bei 180 °C für ca. 25 Minuten backen. Noch warm servieren! Wer mag, der gönnt sich noch eine Kugel Vanilleeis dazu. Guten Appetit! 

 

Kirsch-Crumble im Glas:

Zwar macht sich unser Crumble in den Keramik-Förmchen ganz hervorragend - doch auch in Gläsern abgefüllt kommt das Desser groß raus. Wer aus klassischem Crumble ein Crumble-Dessert im Glas machen möchte, sollte unbedingt sichergehen, dass das Glas ofenfest ist. Vor allem Weckgläser eignens ich fürs Dessert im Glas hervorragend. Zum Schluss nur noch Löffel rein und servieren. Einfacher geht's nicht! 

 

Probiere auch diese Rezepte für Crumble:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved