close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kirschen entkernen - die besten Tricks ohne Kirschentkerner

Wer Kirschmarmelade kochen oder einen Kirschkuchen backen möchte, muss die Kirschen vorher entkernen. Aber was tun, wenn gerade kein Kirschentkerner zur Hand ist? Mit unseren Tricks gelingt's auch ohne.

Kirschen entkernen
Kirschen einfach entkernen - ganz ohne einen speziellen Entkerner, Foto: Food & Foto Experts
Inhalt
  1. Kirschen entkernen mit dem Küchenmesser
  2. Kirschentkerner für große Mengen
  3. Kirschen mit einer Haarnadel entkernen
  4. Kirschen entkernen mit einer Flasche und Essstäbchen
  5. Kirschen entkernen und lecker verarbeiten
 

Kirschen entkernen mit dem Küchenmesser

Ohne ein scharfes Messer würde in der Küche einfach nichts gehen! Auch zum Entkernen von Kirschen und anderen Steinfrüchten eignet es sich prima. Einziger Nachteil: die Kirsche muss mit dem Messer halbiert werden, bevor der Kern herausgeholt werden kann. Wen das für die Weiterverarbeitung nicht stört, wird mit dem Messer-Trick rundum zufrieden sein. Außerdem ist diese Methode nicht nur die einfachste, sondern auch die schnellste.

 

Kirschentkerner für große Mengen

Kirschen mit dem Kirschentkerner entkernen
So geht das Kirschenentkernen ganz einfach, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer die Saison so richtig auskosten und große Mengen Kirschen verarbeiten möchte, legt sich am besten einen Kirschentkerner zu. Mit ihm geht die Arbeit am einfachsten und schnellsten von der Hand. Die Früchte dafür einzeln in den Entkerner geben. Beim Zusammendrücken wird die Kirsche von einem Metalldorn durchstoßen, und der Kern so aus der Frucht gedrückt.

 

Kirschen mit einer Haarnadel entkernen

Diesen Küchen-Hack hat Oma schon praktiziert: Für das Entkernen von Kirschen einfach die beiden Enden einer Haarnadel oben in einen Korken stecken. Das gebogene obere Ende der Haarnadel dient jetzt als Schlaufe, mit der du die Kirschkerne aus der Kirsche herausziehen kannst. Der Korken dient dabei als Griff und sorgt für eine gute Handhabung.

Extra-Tipp: Das Entkernen geht einfacher von der Hand, wenn die Früchte vor der Verarbeitung kurz angefroren werden.

 

Kirschen entkernen mit einer Flasche und Essstäbchen

Kirschen mit Essstäbchen entkernen
Wer die Kirsche im Ganzen entkernen möchte, probiert es mit Essstäbchen, Foto: Food & Foto Experts

Für diese Methode benötigst du neben einer sauberen Glasflasche ein Essstäbchen. Zum Entkernen einfach jede Kirsche einzeln auf die Flaschenöffnung setzen, festhalten und mit dem Essstäbchen in Richtung Flaschenboden durchstechen. Dabei fallen die Kirschkerne in die Flasche hinein. Übrig bleibt eine im Ganzen entkernte Kirsche mit kleinem Loch. Für diese Methode kannst du statt des Stäbchens auch einen Strohhalm verwenden.

 

Kirschen entkernen und lecker verarbeiten

Alle Kirschen entkernt? Prima, dann kann es ja losgehen! Diese Rezepte für entkernte Kirschen gehören zu unseren Lieblingen:

Video-Tipp

 

Mehr zum Thema Kirschen

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved