Sahnig und fruchtig

Pfirsich-Maracuja-Torte - Rezept von meiner Oma

Fluffiger Biskuit und eine himmlische Pfirsichsahne, getoppt vom exotischen Fruchtspiegel: Klingt raffiniert, ist aber mit Omas Rezept für Pfirsich-Maracuja-Torte einfach gemacht.

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes

Das Rezept für die Pfirsich-Maracuja-Torte ist in unserer Familie legendär und kommt zu vielen Gelegenheiten und Festen auf den Kaffeetisch. Deshalb bat ich meine Oma Margret letztens um das Rezept und war überrascht, wie einfach der Torten-Traum aus meiner Kindheit gebacken wird. Ganz ohne Gelatine und großes Backequipment!

Der Biskuitteig ist dabei schnell aus Eiern, Zucker und Milch zusammengerührt und bereit für den Ofen. Einmal ausgekühlt kommt die Springform wieder drum und dient als Tortenring um die Creme darauf zu schichten. Und was soll ich sagen? Die besteht nur aus 3 Zutaten, aber schmeckt nach so viel mehr! Fruchtig und luftig - so ist sie die perfekte Grundlage für den geschmacksintensiven Vanille-Maracujaspiegel, den wir uns einfach aus Vanillesoßenpulver und Maracujasaft anrühren. Dann nur noch alles kalt stellen und genießen ...

Andere Kuchenklassiker aus dem Backbuch von meiner Oma: Philadelphia-Torte, Sandkuchen und der einfache Obstboden.

Pfirsich-Maracuja-Torte Rezept mit Biskuit, Sahnecreme und Fruchtspiegel
Die Pfirsich-Maracuja-Torte schmeckt schön sommerlich Foto: ShowHeroes
Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Wartezeit:
    180 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke
Für den Biskuit:

3 Eier (Gr. M)

120 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

150 g Mehl

1 TL Backpulver

Für die Creme:

1 Dose (850 ml) Pfirsiche

400 ml Sahne

2 Pck. Sahnefestiger

evtl. 1 EL Zucker

Für den Fruchtspiegel:

250 ml Maracujanektar

2 Pck. Vanillesoßenpulver ohne Kochen

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Biskuit Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz hellschaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermasse heben. Den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen, Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 25 Minuten backen. Form auf ein Auskühlgitter stellen. Direkt öffnen (Handschuhe!) und den Rand abnehmen. Boden auskühlen lassen.

2

Für die Creme Pfirsiche in einem Sieb abtropfen und in feine Stücke schneiden. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Tipp: Wer mag gibt 1-2 EL Zucker hinzu. Pfirsichstückchen unter die Sahne heben. Den Backformrand wieder um den Boden verschließen, die Pfirsichsahne auf dem Biskuit verstreichen.

3

Für den Fruchtspiegel Maracujasaft und Vanillesoßenpulver mit den Schneebesen des Handmixers gut verrühren und auf der Torte verstreichen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

4

Pfirsich-Maracuja-Torte aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Form lösen und servieren.

Nährwerte

  • 261 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Tipp: Pfirsich-Maracuja-Torte mit Schmand

Manchmal hat meine Oma die Tortencreme auch mit Schmand verfeinert um die Creme noch "abzurunden", wie sie sagt. Dafür 200 ml Sahne mit 2 Pck. Sahnesteif und 1-2 EL Zucker steif schlagen, dann 250 g Schmand und Pfirsiche unterheben.