Sauerbraten mit Rotkohl und Kartoffelknödel

0
(0) 0 Sterne von 5
Sauerbraten mit Rotkohl und Kartoffelknödel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   mittelgroße Zwiebeln 
  • 250 Möhren 
  • 250 Knollensellerie 
  • 3/4 trockener Rotwein 
  • 300 ml  Essig 
  • 4   Lorbeerblätter 
  • 6   Gewürznelken 
  • 10   Wacholderbeeren 
  • 1 kg  Rinderbraten 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1 (ca. 1 kg)  Kopf Rotkohl 
  • 1 (ca. 150 g)  mittelgroßer Apfel 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1/4 Apfelsaft 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Zimt 
  •     Gewürznelkenpulver 
  • 1 Packung  Knödelpulver halb und halb 
  • 4   mittelgroße Schalotten 
  • 40 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1-2 EL  Speisestärke 
  •     Petersilie 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
2 Zwiebeln, Möhren, Sellerie putzen und schälen. Anschließend in mittelgroße Stücke schneiden. Rotwein, 1/4 Liter Essig und 1/2 Liter Wasser vermengen. Lorbeer, Nelken, Wacholder und vorbereitetes Gemüse zufügen. Bratenstück darin 2-3 Tage ziehen lassen. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse abtropfen lassen und die Marinade dabei auffangen. 1 Esslöffel Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Bratenstück darin ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze rundherum anbraten. Gemüse zufügen und ca. 5 Minuten mit braten. Tomatenmark und Mehl zufügen, kurz anschwitzen und mit der Marinade ablöschen. Braten zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 1 1/2-2 Stunden schmoren. In der Zwischenzeit Rotkohl putzen, vierteln und den Strunk entfernen. Kohlblätter in feine Streifen schneiden. Restliche Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in Stücke schneiden. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und Apfel darin anschwitzen. Zucker zufügen, kurz glasieren und mit dem restlichen Essig ablöschen. Kohl und Apfelsaft zufügen und ca. 45 Minuten zugedeckt schmoren. Mit Salz, Muskat, Zimt und Nelken würzen. Inzwischen Knödelpulver in 1/2 Liter Wasser einrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Anschließend mit angefeuchteten Händen ca. 8 Knödel formen. Reichlich Salzwasser aufkochen lassen, die Knödel hinein geben und darin ca. 20 Minuten ziehen lassen. Schalotten schälen und halbieren. Speck in feine Stifte schneiden. Speck in einer heißen Pfanne anschwitzen, Schalotten zufügen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Inzwischen Braten aus der Soße nehmen und warm stellen. Soße durch ein Sieb in einen Topf geben und aufkochen lassen. Stärke mit 2-3 Esslöffel Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Eventuell mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Braten in Scheiben schneiden, mit dem Rotkohl auf einer Platte anrichten und mit der Soße überziehen. Schalotten und Speck darauf verteilen und mit Petersilie garnieren. Knödel extra servieren
2.
Wartezeit ca. 72 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 60g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 67g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved