Schlammbowle – das Rezept zum Partyknüller

Schlammbowle
In 10 Minuten ist die Schlammbowle nach unserem Rezept angerichtet

Sie ist das Highlight auf der Karnevalsparty, dem Kindergeburtstag oder an Silvester: Schlammbowle! Vor allem Kinder lieben das süße Party-Rezept ohne Alkohol, dafür aber mit viel Vanilleeis.

Den Namen hat die Bowle natürlich ihrer Optik zu verdanken. Durch das Eis im Schlammbowle-Rezept wird das Getränk mit der Zeit immer trüber und erinnert dann – natürlich nur im besten Sinne - an Schlamm. Und trotzdem schlagen Kinderherzen höher!

 

Wie macht man Schlammbowle?

Für die Schlammbowle mit Kirschen lassen wir die Früchte abtropfen und spülen sie ab. Anschließend werden die Früchte mit Limonade und Saft im Bowlegefäß aufgegossen und mit Vanilleeis getoppt. Im Grundrezept verzichten wir auf Alkohol, weiter unten verraten wir dir das Rezept für Schlammbowle mit Sekt.

 

Diese Zutaten brauchst du für ca. 8 Personen:

  • 2 Dosen (à 850 ml) halbierte Pfirsiche 
  • 1 Glas (720 ml) Sauerkirschen
  • 1 l gekühlte Zitronenlimonade
  • 1 l gekühlter Orangensaft 
  • 500 ml gekühlter Maracujasaft
  • 1 Packung (1 l) Vanille-Eiscreme
  • 2 EL bunte Zuckerstreusel
 

Schlammbowle – Schritt 1:

Kirschen abseihen
Den Kirschsaft kann man prima auffangen und anderweitig verwenden

Pfirsiche abtropfen lassen und würfeln. Kirschen abtropfen, abspülen und nochmals abtropfen lassen. Früchte in ein Bowlegefäß geben.

 

Schlammbowle – Schritt 2:

Eiskugeln rollen
Zum Schluss wird die Schlammbowle mit Eis garniert 

Mit Zitronenlimonade, Orangen- und Maracujasaft aufgießen. Eiscreme als Kugeln daraufgeben, mit Zuckerstreuseln bestreuen und servieren. 

 

Wann kommt das Eis in die Schlammbowle?

Auf das Timing kommt es an! Das ist vor allem bei der Zubereitung von Schlammbowle der Fall. Denn am besten schmeckt der Party-Kracher, wenn er eiskalt genossen wird. Deshalb solltest du die Bowle erst direkt vorm Servieren mit den Eiskugeln garnieren und dich mit dem Kugeln drehen beeilen.

 

Schlammbowle-Rezept mit Sekt

Auch Erwachsene können Schlammbowle genießen. Entweder machen sie es den Kindern gleich und gönnen sich die Variante ohne Alkohol oder sie ersetzen im Rezept die Zitronenlimo durch Sekt. Für die Schlammbowle mit Extra-Schuss einfach im Anschluss mit Wodka abschmecken.

 

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved