Schokoladenkuchen

3.61967
(305) 3.6 Sterne von 5

Dem unglaublich saftigen Schokoladenkuchen kann einfach niemand widerstehen! Das Rezept kommt mit ganz einfachen Zutaten aus - wichtigste ist natürlich echte Schokolade. Aber auch der Schmand darf nicht fehlen - das Milchprodukt sorgt nämlich für die perfekte Konsistenz. Für Geburtstag, Party oder Kaffeeklatsch - über dieses einfache Schokoladenkuchen-Rezept geht nichts!

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 250 g   Schmand  
  • 2–3 EL   Puderzucker  
  •     Schokoladenröllchen zum Verzieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen, lauwarm abkühlen lassen.
2.
Butter und Zucker ca. 8 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit dem Schmand ebenfalls abwechselnd unterrühren. Schokolade untermischen.
3.
Schokoladenteig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Den Schokoladenkuchen nach Belieben mit Schokoladenröllchen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved