Softer Bananen-Gugelhupf

Aus LECKER-Sonderheft 1/2019
Softer Bananen-Gugelhupf Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Was tun mit den überreifen Früchten? Gugeln wir doch einfach mal. Das ­Ergebnis: ein saftiger Kranzkuchen mit Zimt, der auch Veganern und Veganerinnen schmeckt.

VeganLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

etwas + 100 ml neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl)

etwas + 220 g Mehl

2 richtig oder superreife Bananen

1 Apfel (z. B. Elstar)

100 g brauner Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Zimt

Salz

1 ½ TL Backpulver

125 ml Sojadrink

evtl. Karamell-Soße und Pecannüsse zum Verzieren

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Eine Gugelhupfform (20 cm Ø; ca. 1,8 l Inhalt) fetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Für den Teig Bananen schälen, klein schneiden und in einer Rührschüssel mit einer Gabel fein zerdrücken. Apfel waschen, rundherum bis zum Kerngehäuse grob raspeln und zu den Bananen geben.

2

Zucker, Vanillezucker, 2 TL Zimt, 1 Prise Salz und 100 ml Öl in die Schüssel geben. Alles mit den Schneebesen des Rührgeräts kurz verrühren. 220 g Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit dem Sojadrink unter die Bananenmasse rühren. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen 35–40 Minuten backen.

3

Kuchen herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Nach Belieben Bananen-Gugelhupf mit „Salted Coffee Caramel“ sowie ­Pekannüssen verzieren.

Nährwerte

Pro Stück

  • 300 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.