Süßkartoffel-Cupcakes

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Süßkartoffeln (ca. 1 kleine)  
  • 250 g   Mehl  
  • 2 1/2 TL   Backpulver  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6 EL   Öl  
  • 200 ml   Milch  
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 30 g   Pecanusskerne  
  • 12   Papier-Backförmchen  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffel schälen, würfeln und in einem Topf mit wenig Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten weich dünsten. Kartoffel abgießen, zurück in den Topf geben und auf ausgeschalteter Herdplatte kurz ausdampfen lassen.
2.
Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken.
3.
Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen. Mehl und Backpulver in einer Schüssel gut mischen. Eier leicht verquirlen. Zucker, Salz, Öl und Milch zufügen und gut verrühren.
4.
Mehlmischung zufügen und kurz verrühren, Süßkartoffel unterheben. Teig in die Mulden verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen.
5.
Herausnehmen, auf ein Kuchengitter setzen. Ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Muffins aus dem Mulden heben und auskühlen lassen.
6.
Schokolade hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. Jeweils etwas Schokolade auf die Muffins geben. Muffins kalt stellen, bis die Schokolade fest wird. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
7.
Großzügige Tuffs auf die Muffins spritzen. Nüsse hacken, auf die Muffins streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved