Sushi-Set - die besten Kombis für zu Hause

Du bist auf der Suche nach einem Sushi-Set? Wir stellen die besten Modelle vor!

Sushi zu Hause selbermachen mit einem Sushi-Set.
Mit einem Sushi-Set kannst du Sushi ganz einfach selbermachen., Foto: iStock/ AleksandarNakic
Inhalt
  1. Werde zum Sushi-Meister – mit deinem eigenen Sushi-Set
  2. Die besten Sushi-Sets im Überblick
  3. Was brauchst du alles, um Sushi selbst zu machen?
  4. Sushi-Set kaufen oder doch lieber ins Restaurant: Für wen lohnt sich der Kauf?
  5. So geht’s: Sushi selber machen mit einem Set
  6. Fazit – mit diesen Sushi-Sets gelingen dir Makis und Co.

Wer gerne und regelmäßig Sushi isst, muss dafür meist etwas tiefer in den Geldbeutel greifen. Doch das muss nicht sein: Mit etwas Geschick und dem richtigen Sushi-Set kannst du auch zu Hause Makis und Co. zaubern. Dabei sind nicht nur die passenden Sushi-Zutaten, sondern auch die richtigen Utensilien zum Rollen und Schneiden wichtig.

 

Werde zum Sushi-Meister – mit deinem eigenen Sushi-Set


Sushi gibt es in zahlreichen Varianten und Formen. In den meisten Fällen wird jedoch ein Algenblatt, das sogenannte Nori, mit Reis und anderen Zutaten wie Fisch oder Gemüse befüllt und zusammengerollt. Bei den Sushi-Köchen sieht das immer sehr einfach und gekonnt aus. Doch wer sich selbst schon einmal an einer Sushi-Rolle probiert hat, stellt fest, dass es bei der Zubereitung einige Dinge zu beachten gibt. Mit dem richtigen Sushi-Set, einer Anleitung und ein klein wenig Geschick kannst du dir dein Sushi aber auch selber machen. Das spart nicht nur Geld, sondern macht auch Spaß!

Wenn du dein Sushi selbst zubereitest, hast du noch einen weiteren Vorteil: Du kannst dir natürlich exakt aussuchen, wie du die unterschiedlichen Zutaten miteinander kombinierst. So kreierst du dir dein eigenes Lieblings-Sushi. Neben den verschiedenen Utensilien zur Zubereitung des Reisgerichtes schafft das richtige Geschirr zudem das passende Ambiente. Egal ob du das Sushi-Set in Rosa, Weiß oder ganz klassisch in Schwarz bevorzugst – so schmecken die Röllchen gleich noch ein wenig besser. 

 

Die besten Sushi-Sets im Überblick


Willst du Sushi selber machen, ist ein Set wahrscheinlich die passende Wahl. Denn in diesen sind je nach Modell die notwendigen Utensilien und auch die Grundzutaten enthalten. Meist erhältst du zudem noch eine Anleitung dazu, damit dir die ersten Schritte als Sushi-Meister leichter fallen. Wir haben dir die beliebtesten Sushi-Sets zusammengestellt.

Das Sushi-Starter-Set für Einsteiger


Das ITA-SAN Sushi-Set ist ideal für Einsteiger geeignet. Enthalten sind nicht nur die Grundzutaten, sondern auch eine Bambusrolle und eine zusätzliche Form zum Kreieren von Nigiris. Die beigefügte Anleitung hilft dir dabei, das Sushi richtig zu rollen.

Die Fakten:

  • Art: Sushi-Set zum Selbermachen
  • Zubehör: Bambus-Rollmatte, Stäbchen, Noriblätter, Sushi-Reis, Sojasauce, Sushi-Essig, Wasabi, Ingwer, Nigiri-Maker
  • Extras: Anleitung zum Sushi-Rollen 

Das Sushi-Set im Tokyo-Design


Dieses Sushi-Set mit Geschirr lässt echte Restaurant-Atmosphäre entstehen. Zwar kannst du mit dem Set dein Sushi nicht selbst machen, aber es schmeckt auf den edlen Tellern direkt viel besser. Das Set eignet sich hervorragend für Sushi-Abende mit Freunden und Familie. 

Die Fakten:

  • Art: Sushi-Set aus Porzellan (nur Geschirr)
  • Zubehör: 2 Sushi-Teller, 2 Schalen für Sauce, 2 Schalen für Reis, 2 Essstäbchen
  • Extras: tolle Aufbewahrungs-/Geschenkbox

Das Sushi-Set Reishunger


Das Sushi-Set Reishunger bietet dir alles, was du zum Zubereiten von Sushi brauchst. Neben den Sushi-Zutaten und  Utensilien zum Rollen enthält das Set zudem ein Kochbuch. Hier erwarten dich Anleitungen, Rezepte und andere Ideen aus der einzigartigen japanischen Küche.

Die Fakten:

  • Art: Sushi-Set zum Selbermachen
  • Zubehör: Sushi-Reis, Noriblätter, Reisessig, Ingwer, Sojasauce, Wasabi, schwarzer und weißer Sesam, Sushi-Gewürz, Essstäbchen, Bambus-Rollmatte, Nigiri-Maker
  • Extras: Kochbuch mit Rezepten und Anleitungen rund um die Sushi-Küche

Das Sushi-Set ohne Bambusrolle


Dieses Sushi-Set setzt nicht auf das traditionelle Rollen der Fischgerichte. Durch die mitgelieferten Formen kannst du die Algenblätter einfach zusammendrücken. So sind beispielsweise auch Sushi-Rollen in Herzform möglich. 

Die Fakten:

  • Art: Sushi-Set zum Selbermachen
  • Zubehör: 4 verschiedene Formen zum Herstellen der Rollen, Spatel, Serviergabel, Sushi-Messer
  • Extras: keine 

Lecker und umweltschonend: Das Öko-Sushi-Set


Das Sushi-Set Öko ist komplett umweltfreundlich und enthält ausschließlich Bestandteile, die  biologisch abbaubar sind. Die Videoanleitung hilft dir zudem dabei, perfekte Sushi-Röllchen zu zaubern.

Die Fakten:

  • Art: Sushi-Set zum Selbermachen
  • Zubehör: 2 Bambusrollen, ein Spatel, ein Reisverteiler, 5 Essstäbchen
  • Extras: Videoanleitung zum Nachmachen
 

Was brauchst du alles, um Sushi selbst zu machen?


Um Sushi selber zu machen, sind Zutaten wie Sushireis und Noriblätter natürlich die Grundvoraussetzung. Oft findest du in einem Sushi-Set alle Zutaten, die in keiner Rolle fehlen dürfen. Die übrigen Lebensmittel, also den Inhalt der Rollen, musst du selbst besorgen. Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt, du kannst deine Makis, Nigiris und Co. natürlich ganz nach deinem Geschmack anpassen. Beliebt in Verbindung mit Reis und Noriblättern sind insbesondere Lachs, Thunfisch, Gurke oder Avocado. Aber auch andere Meerestiere wie Shrimps eignen sich perfekt für die Verwendung in einer Sushi-Rolle. 

Weiterhin benötigst du natürlich auch einige Utensilien, um das Sushi anzurichten. Klassisch wird das Fischgericht mit einer Bambusmatte gerollt. Zudem ist ein scharfes Messer wichtig, um die weichen Rollen gut schneiden zu können. Wir haben dir die wichtigsten Utensilien und Zutaten für dein eigenes Sushi zusammengestellt:

  • Bambusrolle zum Einrollen
  • Frischhaltefolie
  • Spatel zum Verteilen des Reises
  • Scharfes, schweres Messer
  • Sushi-Reis und -Essig
  • Noriblätter (außer bei Nigiri)
  • Evtl. Sesam

Als Beilage werden zum Sushi zudem Wasabi, Ingwer und Sojasauce gereicht. Zudem benötigst du für den klassischen Sushi-Genuss auch Essstäbchen. Natürlich kannst du das Reisgericht aber auch mit der Hand oder der Gabel essen.

 

Sushi-Set kaufen oder doch lieber ins Restaurant: Für wen lohnt sich der Kauf?


Gerade beim ersten Mal ist das Sushi Selbermachen keine Arbeit von nur 10 Minuten. Wer nur selten japanisch essen möchte, für den lohnt sich die Anschaffung eines Sushi-Sets in der Regel nicht. Wenn du jedoch Spaß daran hast, in der Küche neue Dinge auszuprobieren und begeisterter Sushi-Fan bist, ist ein solches Set genau das Richtige. Mit ein wenig Übung fällt es bereits deutlich leichter, die richtige Menge an Reis abzuschätzen und die Zutaten passend zu schneiden. Du solltest jedoch beachten, dass der Reis vor dem eigentlichen Zubereiten bereits gekocht werden und dann wieder abkühlen muss.

 

So geht’s: Sushi selber machen mit einem Set


Mit dem richtigen Sushi-Set ist die Zubereitung gar nicht so schwer. Am besten ist es, wenn du dir zuvor die einzelnen Schritte in der Anleitung oder sogar in einem Video ansiehst. Zudem solltest du dich im Hinblick auf die benötigten Mengen und die Kochdauer des Reises an die Vorgaben des Herstellers halten. Wir haben die wichtigsten Schritte für dich zusammengefasst. 

  • Sushi-Reis abmessen und waschen
  • Sushi-Reis kochen
  • Reisessig in den Reis mischen und das Ganze abkühlen lassen (ca. 40 min, bis er lauwarm ist)
  • Bambusmatte mit Frischhaltefolie auslegen und ein Noriblatt (raue Seite nach oben) auflegen
  • Den Reis auf dem Blatt verteilen (nicht zu viel!), dabei am oberen Rand einen ca. 1 cm breiten Rand lassen
  • Die Zutaten in Streifen schneiden, eventuelle Saucen oder Frischkäse in einen Spritzbeutel geben
  • Die Zutaten mittig und waagerecht auf den Reis legen
  • Die Matte vorsichtig von unten nach oben einrollen
  • Den freien Rand bei Bedarf etwas anfeuchten, damit dieser die Rolle besser schließen kann
 

Fazit – mit diesen Sushi-Sets gelingen dir Makis und Co.


Wenn du Spaß am Kochen hast und gerne dein eigenes Sushi zubereiten möchtest, ist ein Sushi-Set genau das Richtige. Mit etwas Übung gelingen dir schon bald deine eigenen Kreationen aus der japanischen Küche. Insbesondere für Sushi-Neulinge hat uns das ITA-SAN Sushi-Set am besten gefallen.

Kategorie & Tags
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved