Überbackenes Fischfilet

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kabeljaufilet  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 400 g   Möhren  
  •     Salz  
  • 1/2 Packung (150 g)  tiefgefrorene Erbsen  
  • 150 g   saure Sahne  
  • 1 TL   Speisestärke  
  •     weißer Pfeffer  
  • 75 g   geriebener Goudakäse  
  • 4 EL   Paniermehl  
  • 1 Packung (25 g)  tiefgefrorene "Italienische Kräuter"  
  •     Petersilie und Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen, in 4 Stücke teilen und mit Zitronensaft beträufeln. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. In wenig kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Erbsen zufügen und kurz mitgaren.
2.
Gemüse abtropfen lassen. Saure Sahne und Speisestärke verrühren und unter das Gemüse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse in eine ofenfeste Form geben. Fischfilets mit Salz würzen und darauflegen.
3.
Käse, Paniermehl und Kräuter mischen und auf dem Fisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C / Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten goldbraun überbacken. Mit Petersilie und Basilikum garnieren.
4.
Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 1220 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved