Umgedrehter Sirup-Nuss-Kuchen

3.8
(5) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   gemischte Nusskerne (z. B. Walnüsse, Cashewkerne, Haselnüsse, Paranüsse)  
  • 300 g   Butter  
  • 225 g   brauner Zucker  
  • 100 ml   Ahornsirup  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 150 g   Magermilch-Joghurt  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Nüsse grob hacken. 100 g Butter in einem Topf schmelzen. 75 g braunen Zucker und Ahornsirup zufügen und bei schwacher Hitze ebenfalls schmelzen. Nüsse unterrühren. Ein eckige Springform (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Nussmasse einfüllen und glatt streichen. 200 g Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 150 g braunen Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Salz nach und nach hinzufügen und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, durch ein Sieb streichen und in 2 Portionen unterrühren. Zum Schluss Joghurt unterrühren. Teig auf die Nussmasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und Kuchenrand mit einem Messer vom Backrahmen lösen. Kuchen stürzen, Backpapier abziehen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved