Zwiebelkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Mehl  
  • 1/4 l   lauwarme Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 5 EL   Öl  
  • 1 kg   rote Zwiebeln  
  • 75 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 3 (à 250 g)  Becher Schmand  
  • 1 EL   Kümmel  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     grüne Fee und Petersilie zum Garnieren 
  •     Fett für das Backblech 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Milch, zerbröckelte Hefe, Zucker, Salz, 2 Eier und Öl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck würfeln und in einer Pfanne ohne Fett auslassen. Zwiebeln portionsweise zufügen und kurz andünsten. Abkühlen lassen. Teig nochmals durchkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Dabei einen Rand formen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und nochmals zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Schmand und restliche Eier verquirlen. Petersilie und Kümmel zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen. Eier-Schmand darübergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 35-45 Minuten backen. Zunächst in große Quadrate, dann quer in Dreiecke aufschneiden. Mit Salatt und Petersilie auf Tellern anrichten. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Teller: Altalena
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved