Weihnachtsessen mit Fleisch

Weihnachtsessen mit Fleisch

Brust oder Keule? Diese Frage stellt sich alle Jahre wieder beim klassischen Weihnachtsessen mit Fleisch. Wir werfen noch mehr auf. Welches Tier darf es sein: Gans oder Ente, Rind oder Schwein, Pute oder Hähnchen? Die Liste der Lieblings-Weihnachtsessen mit Fleisch ist lang und lecker. In unserer Rezeptsammlung stellen wir die köstliche Vielfalt vor und weihen in die Zubereitung ein.

Gelingtipps für Ente, Gans und Co.

Schon bei den Großeltern standen zum Fest saftig geschmorte Braten und Filets auf dem Tisch. Beim ersten eigenen Weihnachtsessen mit Fleisch stellt sich jedoch oft Ernüchterung ein - Ente, Gans und Co. schmecken nicht so gut wie bei Oma und Opa. Was ist deren Geheimnis? Wir stehen Ihnen Antwort auf die meist gestellten Fragen rund um Garzeiten, Füllungen und Soßen. Für die Auflösung einfach auf die jeweilige Frage klicken.

1. Wie wird meine Weihnachtsente besonders knusprig? 

2. Wie lange muss die Weihnachtsgans im Ofen schmoren?

3. Womit kann ich die Gans füllen? 

4. Wie tranchiere ich das Weihnachtsessen mit Fleisch?

5. Wie brate ich das perfekte Steak? 

6. Wie binde ich leckere Soßen? 

7. Womit würze ich eine Festtagspute?

8. Wie bereite ich schwedischen Weihnachtsschinken zu?

Allgemein gilt: Achten Sie beim Fleischeinkauf unbedingt auf gute Qualität. Anhand von Farbe, Oberfläche und Geruch können Sie erkennen, ob Ihnen frisches Fleisch angeboten wird. So hat frisches Fleisch zum Beispiel eine einheitliche Farbe ohne Flecken oder dunkle Ränder. Es besitzt zudem eine matte Oberfläche und einen neutralen Geruch. Alle wichtigen Merkmale im Überblick.

Die Beilagenklassiker

Nicht alles beim Weihnachtsessen dreht sich ums Fleisch. Was zählt, ist auch das dazu. Rotkohl oder Grünkohl, das ist dabei die Frage. Die Lager sind gespalten. Größerer Beliebtheit erfreut sich der fruchtige Rotkohl. Er wird traditionell mit Rotwein, Äpfeln und Wacholderbeeren verfeinert und zu Ente oder Gans gereicht. Aber auch Granatapfelkerne oder Datteln runden sein Aroma ab. Wie Sie klassischen Rotkohl selber zubereiten, zeigen wir in unserer Kochschule.

Etwas herber im Geschmack ist Grünkohl. Er passt besonders gut zu Kasseler und muss rund 1 ½ Stunden zusammen mit Salz, Pfeffer und Speck kochen. Die Zubereitung zeigen wir Ihnen in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Neben dem Gemüse kommen auch sättigende Beilagen auf den Teller. Hier gewinnt die Kartoffel, ob pur oder cremig gerührt zum Püree, ob knusprig geschichtet zum Gratin oder lecker weiterverarbeitet zum Knödel.

Mit diesen Rezepten und Tipps wird Ihr Weihnachtsessen mit Fleisch genauso gut wie bei Oma und Opa. Wir wünschen ein unvergessliches Schlemmer-Erlebnis. Viel Spaß beim Nachkochen!

Wie gefallen Ihnen unsere Weihnachtsessen mit Fleisch? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Löwen-Geburtstagskuchen mit Arla Kærgården
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Rustikaler Western Kartoffelsalat
Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Mediterranes Rotbarschfilet mit cremiger Polenta
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Saupiquet
Retro-Bike zu gewinnen

Im Wert von 1.000 € inkl. Schlemmerpaket von Saupiquet

Dreifrüchte Chutney
Den Sommer einfangen

Die besten Ideen für Liköre, Chutneys, Eis und Co.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved