Apfel-Knusperkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 6   Äpfel (zum Backen geeignet)  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 500 g   Butter oder Margarine  
  • 550 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 250 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 3-4 EL   Milch  
  • 4 TL   Zimtpulver  
  • 4 EL   Honig  
  • 200 g   Cornflakes  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft beträufeln. 250 g weiches Fett, 250 g Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig rühren.
2.
Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Zimt mischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Fett-Ei-Masse rühren. Eine Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten und mit Mehl bestäuben.
3.
Teig auf die Fettpfanne geben und glatt streichen. Apfelspalten gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.
4.
Inzwischen 250 g Fett, 300 g Zucker und Honig in einem Topf aufkochen. Cornflakes zufügen und unterheben. Alles auf dem Kuchen verteilen und bei gleicher Temperatur ca. 25 Minuten zu Ende backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
5.
Kuchen in 24 Stücke schneiden. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved