Apfelmuffins mit Walnuss-Crunch

4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 150 g   Mehl  
  • 2 gestrichene TL   Backpulver  
  • 3   kleine Äpfel  
  • 50 g   Walnusskernhälften  
  • 25 g   kernige Haferflocken  
  •     evtl Puderzucker zum Bestäuben 
  • 12   Papier Backförmchen  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fett erhitzen. Eier, 100 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Fett unterrühren. Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen. Teig in die Förmchen verteilen.
2.
Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Rundungen der Apfelviertel mehrmals tief einschneiden. Apfelviertel auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
3.
Walnüsse grob hacken. Walnüsse und Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, dann aus der Pfanne nehmen. 50 g Zucker in der Pfanne karamellisieren. Nüsse und Haferflocken zugeben und gut vermengen. Karamell-Mix auf ein Stück Backpapier geben und mit der Gabel etwas auseinander ziehen.
4.
Muffins aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nuss-Karamell grob hacken und auf die Muffins streuen. Muffins lauwarm oder kalt servieren und evtl. mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved