Birnen-Quark-Gratin

Aus LECKER 10/2016
0
(0) 0 Sterne von 5
Birnen-Quark-Gratin Rezept-F8063602

Unser Favorit für die Herbstsaison: Der luftig-cremige Vanillequark wird zuerst mit einem Birnenfächer aufgehübscht, bevor er im Ofen seinen goldbraunen Look erhält.

Zutaten

Für Personen
  • 2 EL  Mandelblättchen 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 250 Sahnequark (40 % Fett) 
  • 1 Paket/e  Vanillezucker 
  • 2 EL  Puderzucker 
  • 4 TL  Puderzucker 
  • 2   reife Birnen (z. B. Sorten wie Williams Christ, Gute Luise oder Conference) 

Zubereitung

25 Minuten
einfach
1.
Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen.
2.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Quark, Eigelb, Vanillezucker und 2 EL Puderzucker glatt rühren. Eischnee unterheben. Quarkcreme in vier flache ofenfeste Förmchen (à ca. 200 ml Inhalt) verteilen.
3.
Birnen schälen, halbieren, entkernen. Längs mehrmals einschneiden, aber nicht durchschneiden. Die Hälften sollen am Stielansatz zusammenhalten. Je 1 Hälfte etwas aufgefächert auf jede Creme legen.
4.
Mit je 1 TL Puderzucker bestäuben und unter dem Backofengrill 3–4 Minuten goldbraun gratinieren. Mit Mandeln bestreuen und sofort servieren.
5.
Tipp: Kaufen Sie reife Exemplare der Sorten Williams Christ, Gute Luise oder Conference, denn sie haben weiches Fruchtfleisch. Grobkörnigere Sorten bleiben in der kurzen Gratinierzeit hart.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved