Birnen-Schokokuchen mit Mandelbaiser

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 100 g   Butter  
  • 2   Birnen (à ca. 250 g) 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 250 g   brauner Zucker  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • 100 g   Zucker  
  • 25 g   gemahlene Mandeln  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
150 g Schokolade grob hacken. Schokolade und Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen. Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. 2 Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. 3 Eier, Eigelbe und braunen Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen.
2.
Schokoladen-Butter-Mischung einrühren. Mehl und Kakao mischen und unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Birnenviertel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
3.
Hersteller) 55–60 Minuten backen.
4.
50 g Schokolade schmelzen. Eiweiß steif schlagen, dabei langsam Zucker einrieseln lassen und 2–3 Minuten weiter schlagen. Mandeln unterrühren. Nach ca. 30 Minuten Backzeit den Kuchen kurz aus dem Ofen nehmen.
5.
Baisermasse darauf verteilen und mit einem Löffel leichte Spitzen ziehen. Geschmolzene Schokolade darüber verteilen. Mit einer Gabel Muster in die Schokolade ziehen, damit der Marmoreffekt entsteht. Kuchen zurück in den Ofen stellen und fertig backen.
6.
Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved