close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Brötchenauflauf à la Flammkuchen

Aus LECKER 3/2019
4.418605
(43) 4.4 Sterne von 5

Perfekte Verwertung von altbackenen Brötchen: Im Auflauf nach Elsässer Art geht es wie in alten Frühstückszeiten zwischen Brötchen und Katenschinken ganz schön deftig zur Sache.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 3   rote Zwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  • 100 g   gewürfelter Katenschinken  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 6   Weizenbrötchen (mindestens 1–2 Tage alt) 
  • 300 ml   Milch  
  • 300 g   Schmand  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 2   Lauchzwiebeln  
  •     Alufolie  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin anbraten. Schinken untermischen, ca. 1 Minute mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Brötchen in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden und fast aufrecht in eine Auflaufform (ca. 21 x 28 cm) schichten, dabei Schinken-Zwiebeln zwischen den Brötchenscheiben verteilen. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/ Gas: s. Hersteller).
3.
Für den Guss Milch, Schmand und Eier verquirlen. Mit 2 TL Paprika, ca. 1⁄2 TL Salz und ­etwas Pfeffer würzen. Guss über die Brötchenscheiben geben. Im vorgeheizten Ofen 30–40 Minuten goldbraun ­backen, dabei evtl. nach ca. 20 Minuten abdecken.
4.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Zum Servieren den Brötchen-Auflauf damit bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved