Brownie-Gugelhupf

0
(0) 0 Sterne von 5
Brownie-Gugelhupf Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 450 Vollmilch-Kuvertüre 
  • 180 Butter oder Margarine 
  • 2 EL  Kaffeepulver (Instant) 
  • 50 Pistazienkerne 
  • 50 Walnusskerne 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 370 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Päckchen  Orange-Back 
  • 1 Prise  Salz 
  • 250 Mehl 
  • 3 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
250 g Vollmilch Kuvertüre grob hacken. Fett, Kaffee und gehackte Kuvertüre auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Pistazien und Walnüsse grob hacken. Einige Nüsse und Pistazien zum Verzieren beiseite legen.
2.
Eier, 340 g Zucker, Vanillin-Zucker, Orange-Back und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 10 Minuten schaumig rühren. Geschmolzene Fett-Schokomischung zu der Zuckercreme geben und unterrühren.
3.
Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und kurz unterrühren. Nüsse und Pistazien unterheben. Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupfform (2 1/2 Liter Inhalt) füllen und glatt streichen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd. 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. Nach ca. 35 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken. Gugelhupf ca. 5 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
5.
Für den Guss 200 g Vollmilch Kuvertüre grob hacken und auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen damit überziehen. 30 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Nüsse darin wenden, auf ein Stück geölte Alufolie verteilen und fest werden lassen.
6.
Gugelhupf mit Karamell-Nüssen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved