Einfache Biskuitrolle - so geht's

Fluffiger Teig, fruchtige Füllung und ein Mantel aus Puderzucker – selbstgemacht ist Biskuitrolle der Hit auf jeder Kaffeetafel. Wir erklären, mit welchen Handgriffen du den Klassiker einfach zuhause zubereiten kannst.

 

Einfache Biskuitrolle – das benötigst du:

 

Einfache Biskuitrolle – so geht’s Schritt für Schritt:

  1. Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer zweiten Schüssel Eigelb und Zucker schaumig rühren und den Eischnee unterheben. Mehl und Backpulver vermischen, sieben und vorsichtig unterheben.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen. Unser Tipp: Mit etwas Fett am Blech bleibt das Papier gut haften.
  4. Teig gleichmäßig auf das Backblech verstreichen und in ca. 10 Minuten hell backen.
  5. Biskuit sofort nach dem Backen auf ein mit etwas Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Mit Marmelade bestreichen, möglichst eng aufrollen und mit Puderzucker bestäuben. Sofort servieren. 

 

Biskuitrolle - Tipps und Tricks für die Zubereitung

  1. Lasse den Teig nicht zu lange im Ofen, da dieser sonst zu trocken wird und beim Aufrollen brechen kann. Die Biskuitplatte sollte noch schön elastisch sein.
  2. Damit die Biskuitrolle schön gleichmäßig wird, solltest du die Marmelade am besten noch auf der heißen Teigplatte verstreichen und diese dann direkt aufrollen.
  3. Kommt die Teigplatte aus dem Ofen ist Schnelligkeit gefragt, denn nur die warme Teigplatte lässt sich ohne Bruch rollen.
  4. Probiere auch mal eine leckere Cremefüllung!
 

Einfache Biskuitrolle – Füllung und Cremes

Ist der Biskuitteig erst einmal schön locker gebacken, kommt es auf die Veredelung durch Füllung und Creme an. Die fruchtige Marmeladenfüllung kannst du mit einem Klecks Sahne- oder Quarkfüllung verfeinern oder frische Früchte unter Quark oder Sahne heben. Im Falle einer solchen Füllung solltest du darauf achten, dass die Biskuitplatte erst vollständig abgekühlt ist, ansonsten würde die Füllung zu flüssig werden und beim Rollen herauslaufen.

Unser Tipp für Cremefüllung: Bepinsel die Backpapierseite der heiß gestürzten Biskuitplatte mit kaltem Wasser und ziehe das Papier nach etwa 20 Sekunden ab. Rolle den Biskuitboden mit dem Kuchentuch zusammen auf und lasse ihn vollständig auskühlen. Er behält so die nötige Feuchtigkeit und lässt sich später leichter mit der Creme aufrollen.

     

    Mehr Rezepte für Biskuitrolle:

    Kategorie & Tags
    Mehr zum Thema
    Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
    www.LECKER.de gefallen.
    Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
    Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved