Gugelhupf mit roten Johannisbeeren

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Mehl  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 200 ml   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 200 g   rote Johannisbeeren  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Johanisbeer-Rispen zum Verzieren 
  •     Mehl zum Wenden 
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Milch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. In die Mulde gießen, mit etwas Mehl verrühren und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
2.
Inzwischen Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und mit Hilfe einer Gabel von den Rispen streifen und in Mehl wenden. Fett schmelzen und leicht abkühlen lassen. Eier und Fett zum Vorteig geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten verkneten.
3.
Johannisbeeren zufügen und kurz unterkneten. Eine Gugelhupf-Form (ca. 2 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort 30-45 Minuten gehen lassen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 60-65 Minuten backen. Evtentuell15 Minuten vor Ende der Backzeit abdecken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form stürzen.
5.
Dick mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Johannisbeeren verzieren. Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved