close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Heidelbeer-Gugelhupf

Aus LECKER-Sonderheft 1/2022
5
(1) 5 Sterne von 5

A sweet ending to a new beginning: Das verdanken wir dem Heidelbeer-Honig-Swirl im fluffigen Buttermilch-Kuchen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Heidelbeeren (frisch oder TK) 
  • 100 g   Honig  
  • etwas + 150 g   Butter  
  • etwas + 220 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1,5 TL   Backpulver  
  • 175 g   Buttermilch  
  • 200 g   Schmand  
  • 1/2 TL   Vanille  
  • 1 EL   Heidelbeerkonfitüre  

Zubereitung

75 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Heidelbeeren waschen (TK-Beeren auftauen lassen). 100 g Beeren und 2 EL Honig pürieren. Eine Gugelhupfform (18 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. 150 g weiche Butter, 1 Prise Salz und Rest Honig mit den Schneebesen des Rührgeräts dick-cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver ­mischen. Mit der Buttermilch kurz ­unter die Honig-Eier-Creme rühren. In die Form geben und glatt streichen.
2.
Beerenpüree auf den Teig geben, mit einer Gabel spiralförmig durchziehen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) 40–45 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Herausnehmen, ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchen­gitter stürzen. Auskühlen lassen.
3.
Schmand und Vanille cremig rühren. Restliche Heidelbeeren mit Konfitüre verrühren. Mit dem Schmand auf dem Gugelhupf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved